Bern Radio (Prangins)


Bern Radio hatte zwei Antennenstandorte. Prangins für den Sendebetrieb, Riedern (bei Bern) für den Empfang. Das Gelände in Prangins erstreckt sich über ein sehr grosses Gebiet, welches seit längerem landwirtschaftlich genutzt wird.

Sprechfunk wurde gleichzeitig auf 4 Frequenzen betrieben, zusätzlich noch gleichzeitig auf 3 Frequenzen Funkfernschreiben. Insgesamt waren 33 Frequenzen registriert  von 4 bis 26 Mhz. (Quelle: 'Seefunk' von 1996 aus dem Siebel Verlag).

Die Aufnahmen entstanden im Mai 2017.